Tag Archiv für Strategie

Google Alert – ein must-have-Tool

TerraTec


Der Aufbau einer starken Marke erfordert Zeit und Engagement sowie die Gewährleistung, dass Sie eine konsistente Marken-BotGoogle Alert a must have Toolschaft publizieren.

Alles, was Sie tun und sagen, verbinden die Menschen mit Ihrer Marke. Ihre Marke ist Ihr Ruf. Es ist das, was andere Leute denken, wenn Ihr Name erwähnt wird. Sie sollten daher an den Schutz Ihrer Marke und Ihren Ruf um jeden Preis zu denken.

Ich bin sicher, wir alle haben Geschichten zu teilen, in denen wir von Menschen gehört haben, die ihr Beschäftigungsverhältnis verloren oder von Unternehmen, deren Kunden sich abwanten, weil ihre Aktionen und Informationen online veröffentlicht wurden.

Zwar kann es viele Monate (manchmal sogar Jahre) dauern, um eine starke Marke aufzubauen, aber sie kann mit nur einem Kommentar oder einer Interaktion getrübt (oder sogar zerstört) werden, was sich negativ auf Ihren Ruf auswirkt.

Aber wie überwachen Sie die Online-Konversation, in der es um Ihre Marke geht? Ein großartiges Werkzeug dafür ist Google Alerts. Google Alerts ist ein Online-Monitoring-System, das Sie mit relevanten Google-Ergebnissen für spezifische Abfragen, Stichwörter oder Themen versorgt, durch die Sie die Gespäche über Ihre Marke verfolgen können.

Hier sind drei wichtige Möglichkeiten wie Sie dieses Tool nutzen können:

Beobachten und auf Online-Gespräche über Ihre Marke reagieren

Jedes Mal, wenn jemand etwas über Sie oder Ihr Unternehmen schreibt, werden Sie über diese Online-Konversation benachrichtigt, worauf Sie dann reagieren können.

Folgender Fall wird Sie interessieren:

Eine Unternehmerin betreibt eine Firma zur Tönung von Autos und Häusern. Sie erstellte einen Alarm für ihre Firma und konnte täglich Meldungen direkt in ihrem Posteingang empfangen.

Durch eine dieser Benachrichtigungen erhielt sie die Information, dass von einer zufriedenen Kundin ein Beitrag auf einem Kraftfahrzeug-Forum geschrieben wurde. Die Kundin hatte kommentiert, wie glücklich sie und ihr Mann mit dem Service seien, den sie erhalten hatten und wie gut das Produkt die Wärme aus ihrem Auto heraushalten würde.

Hier ging das Online-Gespräch in einem Forum darum, wie wunderbar der Tönung-Service war und Hunderte von potenziellen Kunden erhielten diese Informationen. Dadurch hatte die Unternehmerin alle Kontaktdaten von Forumsmitgliedern und konnte aktiv werden.

Eine wunderbare Art der Datensammlung oder?

Überwachen und Branchen-News erhalten

Wenn Sie dabei sind, Ihre Glaubwürdigkeit als Experte auszubauen, können Sie Google Alerts nutzen, um stets up-to-date mit News und Meinungen aus Ihrer Branche versorgt zu werden.

Sie können dann diese Informationen in einen Ihrer Artikel oder Blog-Beiträge einbauen und sagen, dass diese Informationen von seriösen Quellen bestätigt werden. Dies erhöht Ihre Glaubwürdigkeit.

Gibt es Organisationen in Ihrer Branche, die Sie überwachen sollten, um immer aktuelle Branchen-Neuigkeiten zu erhalten? Forschen Sie etwas und Sie finden ein paar Einrichtungen, bei denen es Sinn macht, sich mit Hilfe eines Google Alert informieren Sie zu lassen.

Andere Firmen in der gleichen Branche beobachten

Die Einrichtung eines Google-Alert zur Überwachung von Online-Gesprächen über Schlüsselwörter und Phrasen Ihres Geschäftsgebietes verhilft Ihnen zu Informationen über den Wettbewerb und gibt Ihnen außerdem die Möglichkeit, Beziehungen zu Organisationen und Meinungsführern aufzubauen.

Dies ist eine großartige Strategie um Ihre Beziehungen und Ihre Glaubwürdigkeit auszubauen- alles sehr wichtige Elemente beim Aufbau Ihres Unternehmens.

Denken Sie aber daran, achtsam beim Aufbau der Beziehungen zu sein, denn die Verbindung mit Menschen ist sehr wichtig. Bei der Annäherung an jemanden dürfen Sie ihn/sie nicht bombardieren oder sie mit Spam und Selbstdarstellungen belästigen.

Verlängern Sie die Hand der Freundschaft indem Sie erkennen wie Sie helfen können, werden Sie zuerst unterstützend tätig und teilen Informationen und Beratungen.

Der Rest wird natürlich folgen. Denken Sie daran, Menschen werden viel eher bereit sein offen mit Ihnen zu arbeiten, wenn sie wissen, dass Sie Ihnen vertrauen können.

Fazit: Google Alert ist ein Tool, dass zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden kann. Als Ergebnis erhalten Sie Möglichkeiten und Kontakte, an die Sie im normalen Arbeitsalltag vielleicht gar nicht denken. Wann konfigurieren Sie Google Alert? Schaden anrichten kann dieses Tool auf keinen Fall.

Haben Sie Erfahrungen mit Google Alert und möchten diese mit Kollegen teilen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle Mai-Artikel über uns Inhaltsverzeichnis

Tipp: unsere Firmenseite
____________________________________________________________
kostenlose eBooks zum Download für Sie:
Begriffserklärungen Social-Media/WEB2.0
Welche Seite bietet was?
99 Tipps zur Kundenbindung
_____________________________________________________________



Staples Banner 600x400



By TwitterButtons.net

Tipps wenn Ihr Social-Media-Marketing lahmt

TerraTec


“Social-Media-Marketing funktioniert nicht” ist ein Satz den man oft hört. Ohne einen Blick auf die Kampagne zu werfen oder eine Analyse zu machen kann man fast immer erklärbare Gründe dafür bestimmen. Es lahmt an einem oder mehreren dieser sechs Faktoren.

Wiederverwendung bestehender Inhalte

Die Social-Media-Kampagnen beinhalten die gleichen Informationen, die an anderer Stelle bereits verwendet werden, ohne das sie an die Social-Media-Gegebenheiten angepasst wurden. Verräterische Zeichen sind Schlagzeilen auf Twitter, die die gleichen Werbebotschaften endlos wiederholen. LÖSUNG: Erstellen Sie einen redaktionellen Kalender, um sicherzustellen, dass gezielte soziale Medieninhalte entwickelt werden. Wo möglich, planen Sie im Voraus um die Vorteile anderer Marketing-Aktivitäten bei der Schaffung von Inhalten zu nutzen, die Kosten zu minimieren und die Konsistenz zu erhalten.

Niemand kümmert sich verantwortlich um das Programm

Social-Media ist kein wesentlicher Teil der  Stellenbeschreibung mit verbundener Rechenschaftspflicht. Wenn jeder die Verantwortung hat, dann ist Socia-Media etwas, um das man sich kümmert wenn man Zeit hat – oder auch nicht. In diesem Fall hat das Unternehmen ein wichtiges Element der Social-Meda verpasst, nämlich das es sich zeigen muss und aktiv beteiligt.

Alternativ wurde das Social-Media-Marketing automatisiert, so dass keine Mitarbeiter benötigt werden. LÖSUNG: Weisen Sie einem oder mehreren Mitarbeitern Ihres Unternehmens die Verantwortung für die Social-Media-Networks zu. Arbeiten Sie mit Human Resources zusammen um diese Aufgaben in ihre Stellenbeschreibungen zu integrieren.

Es wurde keine Community aufgebaut

Führungskräfte handeln, als ob ihre Kunden und die Öffentlichkeit auf sie warten, statt sich auf den aktiv Social-Media-Networks zu zeigen. Doch die Realität ist, dass es Zeit braucht, eine Community, die Ihre Bemühungen unterstützt, aufzubauen.

Verwechseln Sie nicht die Möglichkeit, eine E-Mail zu senden mit dem Aufbau einer Community. LÖSUNG: Bauen Sie Beziehungen zu Menschen, insbesondere zu denjenigen, die sich für Ihre Produkte und Ihre Firma interessieren, auf. Auf Social-Media-Networks wird es Social-Media-Tribe genannt und der Aufbau erfordert eine aktive Beteiligung und Mitwirkung.

Isolation

Oftmals wird Social-Media-Marketing als Test gestartet. Als Ergebnis ist es nicht in den gesamten Marketing-Plan integriert. Deshalb hat sie keine Unterstüzung bei den internen Medien oder anderen Formen der Werbung, um den notwendigen Aufwand zu fördern. Und niemand lässt die Interessenten, Kunden und die Öffentlichkeit wissen, dass Sie auf Social-Media-Plattformen präsent sind. Lösung: Bewerten Sie Ihre Marketing-und Content-Entwicklungspläne um zu bestimmen, wo es effektiv ist, die Social-Media- Bemühungen in die Promotions zu integrieren.

Keine finanziellen Mittel

Oft ist die Antwort des Managements zu diesem Punkt: “Wenn soziale Medien kostenlos sind, warum brauchen Sie Geld?”. Als ein Ergebnis übersehen Führungskräfte die Tatsache, dass maßgeschneidertes Social-Media-Marketing und die damit verbundenen Kosten einen Vermögenswert für ihre Firma darstellt so wie die anderen Medien auch. Ferner kann Social-Media-Marketing  eine Menge versteckter Kosten haben. Lösung: Bestimmen Sie die Ebene auf der Ihr Unternehmen an den Social-Media teilnehmen möchte. Dann bewerten Sie die benötigten Ressourcen und deren Kosten.

Es gibt keine Ziele, keine Strategie, keine Taktik

Keine Marketingverantwortlicher wäre sein Geld wert, wenn ein Marketing-Plan ohne diese Elemente entwickelt würde, da er zum Scheitern verurteilt wäre. Doch dies ist das, was viele Unternehmen tun, wenn es um Social-Media geht. Lösung:Bestimmen Sie, welche Unternehmensziele Sie mit Ihrem Social-Media-Marketing erreichen wollen, wie der Kundenkreis erweitert, das Markenbewusstsein gestärkt oder der Umsatz verbessert werden soll. Dann entwickeln Sie geeignete Strategien, Taktiken und verwandten Metriken um diese Ziele zu erreichen.

Fazit: Die Realität ist, dass wenn jemand sagt, Social-Media-Marketing funktioniert nicht, bedeutet das normalerweise, es wurde nicht in die gesamten Marketing-Pläne integriert.

Auch wenn viele Social-Media-Plattformen für die Teilnehmer kostenlos sind – die Entwicklung der Inhalte, die Förderung Ihrer Social-Media-Bemühungen, immer engagierte Mitarbeiter zu haben und die finanzielle Unterstützung ist entscheidend für Ihren Erfolg.

Gibt es noch andere Faktoren, die Sie zu dieser Liste hinzufügen möchten? Wenn ja, was sind sie und wie halten Sie Ihr Social-Media-Marketing am laufen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle Mai-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen

Tipp: unsere Firmen-Homepage



By TwitterButtons.net

Brauchen Sie eine Twitter-Strategie?


Gratis!! 83 Seiten kompaktes Twitter-Wissen

Holen Sie sich das Expertenwissen von Dr.Reinhard Goy zu Twitter auf deutsch – für Sie vollkommen gratis! 83 Seiten geballtes Fachwissen!


Nur 6% der Erwachsenen in den USA oder grob jeder zwanzigste Erwachsene in den USA nutzen Twitter nach dem Pew Research Center Internet & American Life Project Stand: Dezember 2010. Also werden es, da es hier immer etwas langsamer zugeht, im deutschsprachigen Raum evtl. weniger sein.

Vier von 5 Twitter-Benutzern kontrollieren mehrmals täglich, einer von fünf Anwendern nie die Twitter-Updates.

Bei näherer Betrachtung nutzen die Benutzer, die mehrmals am Tag kontrollieren, Twitter als Kommunikations-Tool zur Informationsbeschaffung. Hier sehen Sie, was mindestens die Hälfte der Befragten auf Twitter tun:

Links zu neuen Informationen teilen – 12% nutzen Twitter täglich zu diesem Zweck.

Philosophische und humorvolle Anmerkungen – 16% der Nutzer senden täglich Tweets über das Leben im allgemeinen.

Weiterleitungen (Retweets, kurz RT) – 18% der Teilnehmer senden täglich die Mitteilungen anderer weiter.

Senden von direkten Nachrichten (DM) - 11% der Twitterer kontaktieren täglich andere Teilnehmer direkt.

Diese Ergebnisse überraschten viele Vermarkter, denn sie dachten, die Nutzung wäre höher.

Sollten Sie angesichts dieser Analysen aus April 2009 Ihre Twitter-Marketingstrategie aufgeben?

Diese Zahlen sagen: Wenn Ihre Zielgruppe der aktive Kern von Twitter-Nutzern ist, dann benötigen Sie eine Twitter-Strategie um die Power-User zu Ihren Twitter-Followern zu machen!

Halten Sie Ihre Twitter-Strategie in Fahrt, wenn Sie die Bekanntheit Ihrer Marke verbessert oder bei der Unterstützung der anderen Bestandteile Ihres Marketing-Mix wirksam ist.

Es mag sein, das der Nutzen Ihrer Aktivitäten nicht sofort Ihre Erwartungen erfüllt. Aber zumindest wird Ihre Firma als up-to-date und nicht als “von Vorgestern” angesehen.

Hier sind fünf Gründe, warum Sie Ihre Twitter-Aktivitäten beibehalten sollten:

Sammeln Sie Neuigkeiten!

Auf der Twitter-Plattform werden Sie immer mit aktuellen Nachrichten versorgt und über die Entwicklung von Trends informiert. Tools wie TweetAdder und TweetDeck sind nützliche Diener.

Überwachen Sie Trends und Stimmungen!

Dies ist besonders wichtig für PR und Kommunikation um Frühindikatoren zu einem Thema von entscheidender Bedeutung zu erkennen und um sich anbahnende Probleme abwenden bzw. darauf reagieren zu können.

Sie wissen doch, der frühe Vogel fängt den Wurm.

Engagieren Sie Ihre Zielgruppe!

Dies ist der Weg um an Informationen darüber zu kommen, wie Sie und Ihr Unternehmen angesehen werden. Proviozieren Sie mit Fragen und regen Sie Antworten an. Binden Sie Ihre Kunden/Follower in Ihre Strategie ein. Setzen Sie auf den Viraleffekt, den Ihre Follower für Sie auslösen können.

Integrieren Sie Ihren Kundendienst!

Falls Ihre Kunden Hilfe auf Twitter suchen, dann müssen Sie da sein, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Gerade Power-User schätzen die knappe Information durch Tweets oft mehr als telefonische Kontakte, insbesondere da dies 24 Stunden 7 Tage in der Woche möglich ist.

Machen Sie spezielle Angebote und Aktionen bekannt!

Zu diesem Zweck halten Sie Erwartungen unter Kontrolle und grenzen Sie die Anzahl der Tweets pro Tag ein. Es kann nützlich sein, für diese Werbetweets ein spezielles Konto einzurichten. Damit könnten Sie Ihre Produkte anpreisen ohne gleichzeitig die Seriosität Ihres Beratungskontos zu gefährden.

Aber bedenken Sie immer, zu viele Werbetweets verlaufen im Sande, auch wenn man immer gerne noch etwas mehr machen möchte. Zuviel Werbedruck auf die Follower geht nach hinten los.

Auch hierbei werden Ihnen die genannten Tools TweetAdder oder TweetDeck von großem Nutzen sein, denn mit ihnen können Sie Ihre Tweets uhrzeitgesteuert automatisch versenden.

Fazit: Auch wenn Twitter in der Entwicklung hinter der großen Schwester Facebook hinterher läuft, geben Sie Ihre diesbezüglichen Marketingaktivitäten nicht zu früh auf.

Was halten Sie von dieser Analyse? Was ist Ihr Rat in Bezug auf Twitter-Strategien? Bitte fügen Sie Ihre Meinung in der Kommentarfunktion ein. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

Passend zum Thema: 7 Wege wie Twitter hilft & Bringen Sie Ihre Twitter-Strategie zum Laufen & 10 Gründe warum Twitter so beliebt ist

Alle April-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen

Tipp: unsere Firmen-Homepage





By TwitterButtons.net