Tag Archiv für redaktioneller

Ist Ihr Content-Marketing ein Leser-Magnet?

TerraTec


Beten Sie um Leser wenn Sie Ihr Content-Marketing veröffentlichen? Wenn ja, dann sind Sie nicht allein. Machen Sie sich abeist Ihr Content-Marketing ein Leser-Magnet?r nicht mehr Sorgen als nötig. Vielmehr müssen Sie verstehen, was Ihre Interessenten, Kunden und die Öffentlichkeit wünschen und ihnen genau das liefern.

Durch die Fokussierung auf die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Zielgruppe können Sie Inhalte erstellen und in einer Vielzahl von Formaten veröffentlichen. Denken Sie daran, das Ihre Inhalte variieren sollten um einen Großteil der Wünsche nach Information, die Ihre Leser haben, abzudecken.

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Ziele und die Befürfnisse Ihrer Zielgruppe zu bewerten, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte in ihrer Wirksamkeit maximiert werden.

Bevor Sie Ihre Inhalte entwickeln prüfen Sie die folgenden fünf Schritte, um sicherzustellen, dass Ihr Content-Marketing effektiv auf bestehende und zukünftige Leser aus Ihrer Zielgruppe ausgerichtet ist.

Verstehen Sie Ihre übergeordneten Unternehmensziele

Die vorrangigen Ziele der meisten Unternehmen sind,  die Zahl der Interessenten zu erhöhen (einschließlich verbessertem Branding), den Umsatz zu steigern, ehemalige Kunden zu reaktivieren und den Ruf und das Image zu verbessern. Zu Erreichung dieser Ziele müssen Sie die passenden Inhalte für Ihr Marketing entwickeln.

Kennen Sie Ihre Zielgruppe

Statt zu versuchen, einfach nur die Zahl Ihrer Leser durch allgemeine Inhalte zu erhöhen, ist es besser, Sie ziehen mehr Interessenten aus Ihrer Zielgruppe an. Diesen bieten Sie gezielte Informationen über Themen, für die sie sich interessieren und erregen somit auch die gewünschte Aufmerksamkeit für Ihre Produkte und Dienstleistungen.

Entwickeln Sie das passende Marketing-Personal

Das Ziel ist es, Ihren Content-Entwicklern zu helfen, Ihre potenziellen Kunden und deren Mentalität zu verstehen. Als Ergebnis sollten sie in der Lage sein, mehr überzeugende Inhalte zu schreiben, weil sie besser die Schmerzpunkte und Motivationen kennen und wissen, was Ihre Zielgruppe in Ihren Inhalten sucht.

Überlegen Sie, wie Ihre Zielgruppe Ihre Inhalte konsumieren wird,  welche Art von Geräten sie hauptsächlich einsetzt sowie wo und wann sie Ihre Beiträge liest.

Bestimmen Sie das optimale Content-Format

Basierend auf Ihren geschäftlichen Zielen und den Bedürfnissen Ihrer Leser haben Sie zu entscheiden, welche Content-Formate bzw. welche Kombinationen am effektivsten sind. Denken Sie dabei an Text, Fotos, Audio, Video, PowerPoint-Präsentationen und ähnliches.

Integrieren Sie bestimmte Inhalts-Zuweisungen in Ihren redaktionellen Kalender

Integrieren Sie all diese Elemente in einen redaktionellen Kalender, um sicher zu stellen, dass Ihre Inhalte termingerecht nach einem Zeitplan produziert werden.

Fazit: Es gibt eine Vielzahl von Medien, in denen Ihre Inhalte erscheinen können. Dazu gehören Kundengespräche, Verpackungen, WEB-Sites, Prospekte, Kataloge, Magazine und Social-Media-Komponenten wie Blogs, Videos, Fotos-Sharing-Plattformen und Bookmarking-Sites sowie natürlich Twitter, Facebook und LinkedIn.

In all diesen Medien müssen Sie sicherstellen, das Ihr Content Ihnen bei der Erreichung Ihrer Unternehmensziele behilflich und bei Kunden und Interessenten begehrt ist. Zu diesem Zweck bieten Sie Ihrem Publikum eine Auswahl an Informationen in verschiedenen Content-Kategorien.

Ist Ihre Content-Vermarktung ein Leser-Magnet? Wenn ja, welche Vorschläge können Sie anderen Lesern anbieten? Wenn nicht, mit welchen Herausforderungen sind Sie konfrontiert? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

Alle Juni-Artikel über uns Inhaltsverzeichnis

Tipp: unsere Firmenseite