Tag Archiv für kommunikation

Online-Radio: ein mächtiger Kommunikationsweg

TerraTec


Durch den Wettbewerb auf dem Markt sind viele Unternehmer ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Reichweite zu ver5 Strategien zum Internet-Radiogößern und die Fähigkeiten, die Social-Media in punkto Geschwindigkeit bieten, zu nutzen.

Eines dieser Social-Media-Tools ist Internet-Radio – eine erstaunliche Möglichkeit, Ihre Firmennachrichten an ein globales Publikum zu kommunizieren.

Hier sind fünf Gründe, warum  eine Online-Radio-Show ein fester Bestandteil Ihrer Markenkommunikation und Ihrer Social-Networking-Strategien sein sollte:

  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Radiosendern sind Online-Radio-Shows mehr auf Zielgruppen fokussiert und erreichen daher ein sehr gezieltes Publikum, dass eher an dem, was Sie zu sagen haben, interessiert ist. Career Success Radio in Australien berichtet z.B. über die Welt der Arbeit. Die Zuhörer sind Personen, die ernsthaft ihre Karriere fördern wollen und sind daher sehr an den Gästen in der Show interessiert.
  • Online-Radio sendet nicht nur live im Internet, wenn die Show läuft, sondern ist auch als aufgezeichneter Podcast mit einer langen Lebensdauer über das Internet mit Geräten wie iTunes, iPhone und anderen ähnlichen Technologien abrufbar. Also, im Gegensatz zum herkömmlichen Radio wird Ihr Interview aufgezeichnet und kann jederzeit abgerufen und immer und immer wieder durch neue Teilnehmer und Fans gehört werden. Manche Radio-Podcasts wurden über 42.000-mal von Hörern in über 100 Ländern heruntergeladen (Quelle: Career Success Radio).
  • Ein Interview im Online-Radio ist ein fantastischer Weg, um Ihren Status als Experte zu verbreiten. Viele Online-Radios gewähren Ihnen den Zugriff auf die Aufnahmen, eine tolle Möglichkeit, eine Sendung über Sie zu erstellen. Ihre Marke und Ihr Know-how werden populärer wenn Ausschnitte aus dem Interview in Ihrem Newsletter, auf Ihrer Website und Ihrem Blog erscheinen.
  • Online Radio bietet eine großartige Plattform, um Interesse und Aufregung rund um Ihr Thema und Ihre Kompetenzvermittlung zu entwickeln und mit den Hörern zu interagieren. Wenn eine Show live streamt kann sie ihren Hörern mehrere Möglichkeiten bieten, um sich mit Moderatoren und Gästen  in Verbindung zu setzen, z.B. Interaktion über einen Online-Chat-Raum oder auf Twitter.
  • Oft der Struktur einer Talk-Radio-Show folgend bietet Online-Radio eine wunderbare Plattform für Sie, sich zu präsentieren und Ihre Erfahrungen mit den Hörern zu teilen. Denken Sie aber daran, der beste Weg, um mit dem Publikum (und sie wollen dies, um mehr zu erfahren) in Verbindung zu treten ist, eine Lösung für ihr Problem zu bieten statt etwas zu sagen, dass sich nach einer reinen Werbeaussage anhört.

Fazit: Es geht um das Kommunizieren und darum, die Bekanntheit Ihre Marke durch Online-Radio zu puschen. Online-Radio ist ein etwas ungewöhnlicher aber erfolgreicher Bestandteil des Marketing-Mix. Nicht jeder ist kreativ genug um an diese Möglichkeit zu denken – um so besser für die, die auf dieser Plattform vertreten sind.

Haben Sie Fragen und/oder Anregungen zum Thema Online-Radio? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle Mai-Artikel über uns Inhaltsverzeichnis

Tipp: unsere Firmen-Homepage
____________________________________________________________
kostenlose eBooks zum Download für Sie:
Begriffserklärungen Social-Media/WEB2.0
Welche Seite bietet was?
99 Tipps zur Kundenbindung
_____________________________________________________________



By TwitterButtons.net

11 Punkte zur Marketing-Angebote-Checkliste

TerraTec


Bei der Einbeziehung von mehr als nur einem Produkt oder einer Dienstleistung in den Preis ist ein Marketing-Angebot der Weg, dass di11 wege zum marketing plane Verbraucher auch kaufen. Bestehend aus elf Attributen bieten Marketing-Angebote die Lösung, um sowohl die Marketing-Ziele als auch die Effektivität zu maximieren.

Entwickeln Sie Ihr Angebot bevor Sie den kreativen Prozess beginnen, damit die daraus resultierenden Ideen mit den kreativen Komponenten in eine einheitliche Lösung integriert werden.

Die Direkt-Marketing-Gurus Bob Stone und Ron Jacobs umrissen die traditionellen elf Punkte einer direkten Vermarktung in ihrem Buch “Successful Direct Marketing Methods“.

Um Sie beim Erstellen Ihrer Marketing-Angebote zu unterstützen und damit Sie Ihre Ziele effizient über alle Vertriebskanäle einschließlich Mobil-und Social-Media erreichen, ist hier eine Anleitung zur Verwendung dieser elf Elemente.

Der Preis

Der Preis ist der Betrag für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung. Brauchen Sie Preistransparenz? Muss Ihre Preisgestaltung konsistent über alle Plattformen hinweg sein? (Denken Sie daran, Sie möchten nicht diskriminierend erscheinen.) Wenn sich Ihre Preisgestaltung  durch Segmentierung und / oder Medien-Targeting unterscheidet, wollen Sie Ihr Publikum mit einem niedrigen Einstiegspreis locken oder wollen Sie Kunden bekommen, die bei einem niedrigeren Preis mehr zusätzliche Produkte erwerben?

Verpackung und Versand

Während die Verbraucher Versand- und Handlingskosten als belastend ansehen  verwenden Vermarkter diese, um Ihre Kosten zu decken. Online-Händler, vor allem Zappos, verlangen im allgemeinen keine Versandkosten, um den Käufer zum Kauf der Produkte zu bewegen. Aus einer Marketing-Perspektive betrachtet sollten Sie bedenken, dass bei Lieferung ohne Versand-und Bearbeitungskosten der Preis etwas über Ihrem Durchschnittspreis liegt. Manche Unternehmen bieten verschiedenen Optionen wie Nacht-Service, für den sie einen Zuschlag erheben, an.

Kreditoptionen / Zahlungsbedingungen

Die heutige Einzelhändler bieten eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten an. Die meisten Online-Internethändler verwenden eine Mischung aus Debit-und Kreditkarten wie Visa, Mastercard und American Express. Darüber hinaus gibt’s PayPal. Denken Sie daran, dass die Einzelhändler einen Prozentsatz des Verkaufspreises als Gebühren an die  Kreditkarten-Unternehmen zahlen. Auch in dieser schwachen Wirtschaft haben einige Einzelhändler einen Weg gefunden, um den Verbrauchern zu helfen, sich ihre Produkte leisten zu können. Denken Sie auch über die Nutzung der neu gegründeten Einkaufs-Plattformen wie iTunes nach, um zusätzliche Kauf-und Vertriebswege für Ihr Unternehmen zu finden.

Packungsgrössen

Packungsgrößen umfasst die Anzahl und Größe der Gegenstände, die Kunden erhalten. Um im Einklang mit der aktuellen Wirtschaftslage zu sein, können Einzelhändler kleinere Einheiten von Produkten oder ein Bündel mehrerer Geräte zusammen anbieten, um mit einem Discount den Großeinkauf zu fördern.

Optionale Features

Optionale Features umfassen andere Formen der Spezialisierung. Einige Anbieter können mit ihnen zusätzliche Umsätze generieren. Dies kann ein guter Weg sein, um den gesamten Kaufbetrag zu erhöhen.

Anreize

Anreize können eine Vielzahl von Optionen wie “bezahle ein Teil, bekomme aber zwei” sein. Oder es kann eine Ermäßigung in Bezug auf Preis oder Versand-und Bearbeitungskosten sein. Auch Affiliate-Unternehmen wie Upromise versuchen, Kunden zu gewinnen, indem sie ihnen Punkte und Rabatte als Gegenleistung für den Erwerb von Produkten gewähren.

Zeilimits

Die Zeitlimits werden verwendet, um zu Kunden zu belohnen, die bis zu einem vorgegebenen Termin gekauft haben. Internethändler wie Woot und Group-Buying- Services wie Groupon bieten Produkte mit einem Rabatt für kurze Zeit, in der Regel einen Tag, damit die Käufer angeregt werden, zu kaufen.

Mengenlimits

Mengenbegrenzungen sind eine weitere Möglichkeit, um die Verbraucher zum Kauf zu locken, denn wenn sie es nicht tun, wird das Produkt nicht mehr verfügbar sein. Ein Faktor, der zu berücksichtigen ist, ist die Menge des Produktes im Vergleich zu Ihren potenziellen Publikum, da Sie nicht wünschen, das die Verbraucher denken, man würde sie durch eine sehr begrenzte Anzahl von Artikeln betrügen. Einige Unternehmen nutzen einen Zähler, um die Anzahl der verbleibenden Elemente zu zeigen.

Zukünftige Verpflichtungen

Zukünftige Verpflichtungen wurden von den traditionellen Direktvermarktern verwendet, um Kunden mit einem niedrigen Preis beim Vorprodukt zu locken, damit sie vereinbaren, zukünftig mehr Produkte zum vollen Preis zu kaufen.

Antwort-Kanäle

Antwort-Kanäle umfassen ein breites Spektrum in der heutigen vernetzten Welt, einschließlich dem traditionellen Telefon, Post, Fax und auch Online-Möglichkeiten wie Social-Media und Mobile-Optionen. Denken Sie daran, dass die Verbraucher versuchen können, Sie dort zu kontaktieren, wo Sie eine Präsenz haben und übersehen Sie nicht Orte wie Facebook, Twitter und mobile Anwendungen.

Garantien

Bürgschaften und Garantien sind im traditionellen Direktmarketing Aussagen wie “Zufriedenheit garantiert oder Geld zurück”. Was Kunden wissen wollen ist, ob Sie für ihre Kunden da sind, wenn sie Probleme mit Ihrem Produkt haben.

Fazit: Überprüfen Sie diese Liste der Komponenten bevor Sie Ihre Preisgestaltung beenden, um zu ermitteln, ob es andere Möglichkeiten gibt, um Ihre Reichweite zu verlängern oder den Kauf früher abzuschließen. Wenn Sie soziale Medien hinzufügen, um Ihren Marketing-Mix zu erweitern, ist es wichtig, diese elf Punkte im Auge behalten.

Haben Sie weitere Punkte die in diese Liste von Möglichkeiten aufgenommen werden sollten? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

passend zum Thema: 7 Taktiken damit Interessenten kaufen

alle Mai-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen

Tipp: unsere Firmenhomepage






By TwitterButtons.net

7 Taktiken damit Interessenten kaufen

TerraTec


Ob soziale Medien, digitales Marketing-oder Content-Vermarktung, Führungskräfte klagen häufig darüber, dass ihr 7 wege das interessenten kaufenMarketing nicht funktioniert. Eine genauere Untersuchung des Marketing  zeigt häufig, das die Verantwortlichen einseitig so stark auf den Blog, die WEB-Site oder E-Mail-Aktionen konzentriert sind, dass sie ganz vergessen, wie sie eigentlich mit den Interessenten kommunizieren wollten.

Es ist gut darüber nachzudenken, dass wir als Vermarkter viel Zeit und Ressourcen aufwenden, um Werbekampagnen zu entwickeln, aber ganz vergessen, die Interessenten “an die Hand” zu nehmen, damit sie die nächste Aktion, die wir wollen, auch ausführen.

Die Behebung dieses Problems ist relativ einfach. Nach der Bestimmung Ihres Marketing-Zieles ist zu entscheiden, welche Maßnahmen Sie in Angriff nehmen wollen. Während Ihr ultimatives Ziel wahrscheinlich ein Verkauf ist, können jedes Mal, wenn Sie mit Ihren Interessenten im Kontakt stehen, die Maßnahmen und Teilziele unterschiedlich sein. Erinnern Sie sich, es macht Sinn, Taktik und Sub-Taktik immer wieder zu überprüfen.

Hier sind sieben Vorschläge, um Ihre Interessenten zum Handeln zu motivieren und Ihre Ergebnisse zu verbessern:

Fügen Sie einen Aufruf zum Handeln hinzu

Nachdem sie einige Zeit mit Ihrem Marketing verbracht haben, wissen die Leser oft nicht, was sie als nächstes tun sollen. Übernehmen Sie ein Mittel aus der klassischen Direktvermarktung und geben ihnen einen “Aufruf zum Handeln”. Testen Sie welche Variante am besten funktioniert, wo sie den Anruf plazieren und wie viele Plazierungen für maximale Effizienz notwendig sind.

Bieten Sie den Kauf an

Zur Nutzung der Fähigkeiten des Content- oder Social Media-Marketings (auch Blogs) zur Absatzsteigerung, helfen Links zu entsprechenden Produkten innerhalb des Textes, damit die Leser klicken können, um mehr über die Produkte zu erfahren oder sie zu erwerben. Wenn Sie ein Einzelhandelsunternehmen oder Sales-Team sind, geben Sie den Lesern Ihre Telefonnummer um Ihnen eine weitere Möglichkeit zu geben, den Kauf abzuschliessen.

Laden die Leser ein, sich zu beteiligen und veröffentlichen Sie ihre Ansichten

Dies umfasst Leserkommentare über den Inhalt, die Blogs und die Produkte. Wenn Sie Online-Engagement in Form von Inhalten möchten, dann stellen Sie den Lesern ein oder zwei Fragen am Ende des Artikels um nachzudenken. Alternativ bitten Sie sie, Ihre Produkte oder Inhalte zu bewerten. Zur Förderung des weiteren Engagement reagieren Sie zeitnah auf Kundenwünsche, um zu zeigen, dass Sie zuhören und Interesse haben.

Bieten Sie mindestens einen Antwort-Kanal an

Interessenten und Kunden können spezielle Fragen haben, auf deren Antworten sie warten bevor sie weitere Aktionen unternehmen. Vergewissern Sie sich, dass die Überwachung der Kunden-Kommunikationskanäle funktioniert und in einer zeitnahen Weise reagiert wird. Denken Sie daran, Interessenten verwenden jeden Kanal um mit Ihrer Firma zu kommunizieren und Antworten zu erhalten. Dies gilt für E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Ihre Social-Media-Präsenz.

Schlagen Sie vor Inhalte zu teilen

Geben Sie Besuchern ein paar Möglichkeiten von Social-Sharing wie Twitter, Facebook und LinkedIn. Zwar gibt es vielfältige Möglichkeiten, aber überfordern Sie Ihre Besucher nicht mit zu Vielen, denn dann können sie nicht antworten. Integrieren Sie  verwandte Aufrufe zum Handeln, um sie zu führen.

Schlagen Sie Ihren Besuchern vor in Kontakt zu bleiben

Bieten Sie die Möglichkeit, Ihnen auf Twitter zu folgen, verbinden Sie Ihre Facebook-Seiten, lassen Sie sie Ihre E-Mails oder Ihre Feeds (RSS) erhalten. Dies bietet eine weitere Möglichkeit um später Engagement zu erzeugen.

Bitten Sie  Käufer Ihre Produkte zu beurteilen

Nehmen Sie den Kauf zum Anlass, um sich mit Kunden zu verbinden, indem  sie über Ihre Produkte schreiben. Dies dient zwei Zielen: es bietet benutzerfreundlichen Content, den potentielle Käufer suchen und es wird wieder Kunden auf Ihre Website bringen.

Fazit: Unabhängig davon, wie gut Ihr Marketing ist, müssen Sie Perspektiven zum Handeln geben, egal ob es der nächste Schritt in dem Prozess, ein Verkauf oder ein Engagement ist. Jeder gute Verkäufer wird Ihnen sagen, wie wichtig es ist, den Abschluss zu machen. Testen Sie verschiedene Varianten der Präsentation und Plazierung zur Bestimmung des optimalen Weges.

Gibt es noch andere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Interessenten und Besucher engagieren? Wenn ja, fügen Sie bitte Ihre Empfehlungen in den Kommentaren unten hinzu. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

passend zum Thema: Was tun wenn Ihr Social-Media lahmt

alle Mai-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen

Tipp: unsere Firmenhomepage



Tolle Bettdecken und mehr, für Ihr Schlafzimmer






By TwitterButtons.net

Erste Integrationsschritte für Ihr Social-Media-Marketing

TerraTec


Eine der wichtigsten Schlussfolgerungen in Marketing-Gesprächen ist die Notwendigkeit, das Unternehmen eine solide Basis  bei der Integration von Social Media in ihre übrigen Marketing-und Unternehmensprozesse benötigen.

Das Basispaket für die reibungslose Integration besteht aus: einer effizienten Schulung, der Optimierung der technischen und sozialen Infrastruktur, Gespräche über die rechtlichen und unternehmerischen Angelegenheiten in einem frühen Stadium und einer Anpassung der Einstellungskriterien.

Im Folgenden werden die einzelnen Anforderungen näher erläutert:

Effiziente Weiterbildung

Wie können Sie erwarten, dass Sie Ihr Unternehmen für Social-Media organisiert bekommen, wenn die Infrastruktur nicht optimal ist? 56% der Unternehmen blockieren noch Social-Media für Ihre Mitarbeiter (InSites Consulting Forschung). Es ist schwer zu lernen wie Twitter funktioniert, wenn die Mitarbeiter Twitter nicht verwenden dürfen.

Die Vorgehensweise der Rabobank war anders: Den Mitarbeitern war nicht nur erlaubt, soziale Medien zu nutzen, sind sie aktiv gefördert worden. Und wenn die Mitarbeiter das Management davon überzeugen konnten, dass Sie ein Smartphone oder einen Tablett-Pc für Ihre Arbeit benötigten, haben Sie höchstwahrscheinlich auch eins zu bekommen. So können Sie den Mitarbeitern helfen, sich an die neue Realität, in der wir leben, zu gewöhnen.

Ein zweiter Aspekt der Bereitstellung einer sozialen Infrastruktur ist die Bestimmung Ihrer Social-Media-Präsenz. Wie können Sie eine Verbindung zwischen den verschiedenen Medien schaffen und was sind die Ziele der verschiedenen Berührungspunkte? Übereifrige Unternehmen überspringen manchmal diesen Schritt. Sie eröffnen schnell ein Facebook- oder Twitter-Konto, das in keiner Weise mit ihren eigenen Online-Medien wie WEB-Site und Blog in Verbindung steht.

Eintritt in schwierige Gespräche in einem frühen Stadium

In einen Workshop für ein pharmazeutisches Unternehmen war die Marketing-Abteilung  wirklich begeistert über die Möglichkeiten von Social-Media. Aber gleichzeitig hatten sie “Angst”, dass in ihrem Unternehmen nichts erlaubt wäre angesichts der Haltung ihrer Rechtsabteilung in solchen Dingen. Die pharmazeutische Industrie hat in der Tat einige rechtliche Einschränkungen, so das es nicht ganz einfach ist.

Aber es ist eine gute Sache und hilfreich wenn mit allen Abteilungen in einem frühen Stadium das Gespräch geführt wird. Firmen wie Intel, Cisco und Kodak haben ihre “schwierigen” Gesprächspartner zu einem frühen Zeitpunkt eingebunden. Sie taten dies nicht in einem defensiven Rahmen, sondern sie begannen die Gespräche auf folgender Grundlage: Wir brauchen Ihre Hilfe, können Sie uns bitte dabei helfen?

Eine Verschiebung dieses Gespräch schafft nur Unsicherheit, Ablehnung und die damit verbundenen Probleme. Um den ganzen Weg zu gehen müssen Sie Ihre “Blokadeabteilungen und Bedenkenträger kaufen”.

Anpassung der Personalrekrutierungs-Kriterien

Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Vorbereitung Ihres Unternehmens für die vollständige Integration von Social-Media ist die Anpassung Ihrer Personalpolitik. Welche Kriterien haben Sie bisher bei der Einstellung von Mitarbeitern berücksichtigt? Haben Sie nur die einschlägigen Berufserfahrungen der Bewerber überprüft oder auch die Fähigkeiten, die darüber hinaus gehen?



Schokolade 468x60

Um die Möglichkeiten von Social-Media vollständig zu nutzen ist es wichtig, einige zusätzliche Kriterien hinzuzufügen. Nicht jeder Kandidat braucht gute Noten in allen diesen Kriterien, aber versuchen Sie ein gutes Gleichgewicht in Ihrem gesamten Personal auf der Grundlage dieser Kriterien zu erhalten:

Suchen Sie nach digitalen Experten – dies begrenzt Sie manchmal auf die nach-1987-Generation, aber das ist nicht unbedingt der Fall. Die Überprüfung der sozialen Profile der Bewerber (Follower auf Twitter, LinkedIn-Profil) wird Ihnen viel darüber sagen, wie aktiv sich jemand mit den neuen Medien beschäftigt. Für eine Firma ist es wichtig, aktiv nach “Konversations-Profis” zu suchen.

Prüfen Sie den Einfluss und die Vernetzung der Bewerber - Wenn jemand online ein großer Meinungsführer ist könnte dies für Ihren Marketing-Mix nützlich sein. Behalten Sie dabei aber im Hinterkopf, dass diese Person in Ihre Firmenkultur passen muss.

Seien Sie offen für Veränderungen – Die Welt verändert mit immer größerer Geschwindigkeit. Die Fähigkeit zur Anpassung ist ein wichtiger Aspekt für ein modernes Unternehmen geworden. Dei Einstellung von Personen, die offen für Veränderungen sind, wird dem Unternehmen helfen, flexibler zu werden sind. Bedenkenträger und Sicherheitsfanatiker sind nicht unbedingt die erste Wahl in diesem Arbeitsgebiet.

Das Ausmaß, in dem ein Mitarbeiter “glücklich” ist - Die Firma Zappos fragt Bewerber mit einer 10 Punkte-Skala, wie glücklich sie sind. Diejenigen, die eine Punktzahl unter 8 angeben, werden nicht rekrutiert. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass IQ und EQ in der Beurteilung und der Leistungsfähigkeit miteinander verknüpft werden können.

Fazit: Wenn Sie vor dem Beginn der Live-Schaltung Ihres Social-Media-Marketing eine Planung unter Berücksichtigung dieser Anregungen erstellen sollten Sie wenig Probleme haben. Denken Sie daran, Social-Media-Marketing betrifft nicht nur die Marketing-Abteilung, sondern das ganze Unternehmen.

Nur wenn z.B. der Kundendienst von den Möglickeiten der Kommunikation über Social-Media überzeugt ist, wird er diese zum Wohle der Kunden und des Unternehmens nutzen.

Natürlich gibt es immer wieder Mitarbeiter, die sich mit den Aussagen “das haben wir immer so gemacht” oder “da kann ja jeder kommen” gegen Veränderungen sperren. Im Notfall muss dieses Problem per Direktionsentscheidung gelöst werden.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit der Integration von Social-Media? Möchten Sie anderen Unternehmen mit Ihren Erfahrungen helfen Fehler zu vermeiden? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle Mai-Artikel über uns

Tipp: unsere Firmen-Homepage



By TwitterButtons.net

5 YouTube-Marketing-Tipps


Gratis!! 83 Seiten kompaktes Twitter-Wissen

Holen Sie sich das Expertenwissen von Dr.Reinhard Goy zu Twitter auf deutsch – für Sie vollkommen gratis! 83 Seiten geballtes Fachwissen!


Ergänzend zum unglaublichen Erfolg als das De-facto-Portal für Video-Uploads und -Betrachtungen ist YouTube selbst eine Community. Für Firmen bietet YouTube zusätzliche Möglichkeiten zur fruchtbaren Diskussion mit Kunden und Interessenten. YouTube ist ein Ort, um Beziehungen aufzubauen und schafft einen Raum, in dem sich Interessierte über die publizierende Firma und ihre Produkte miteinander unterhalten können.

So wie Facebook sich zu einem unglaublich beliebten Ort für Marken und Firmen entwickelt hat, um einen Dialog mit ihren Kunden zu pflegen, bietet YouTube eine ähnliche Gelegenheit. Das Gespräch wird vor allem durch den Video-Content angetrieben.

YouTube dient nicht nur als Plattform zur Video-Distribution, sondern ist auch ein Forum für Engagement und Vertiefung der Kundenbeziehungen.

Wie kommen Unternehmen am besten auf der YouTube-Plattform mit ihren Kunden ins Gespräch? Die folgenden Ratschläge sollen eine Hilfestellung geben:

Bieten Sie großartigen Inhalt an

Egal, ob Sie eine beliebte Verbraucher-Marke oder ein aufstrebendes B2B-Unternehmen sind, ansprechende Inhalte, die die Diskussion in Gang bringen und zu Reaktionen auffordern sollen, erfordern unkonventionelles Denken außerhalb von eingefahrenen Bahnen. So wird beim Publikum Eindruck gemacht und es wird für die aktive Teilnahme an der Diskussion gewonnen.

Wie jeder andere Inhalt auch, der in den Social-Media bereitgestellt wird, müssen Videos auf YouTube engagiert und überzeugend genug wirken, um solche Diskussionen anregen und zum Sharing zu ermutigen.

Großer Inhalt bringt Nutzer auf Ihren Kanal und zu Ihren Videos. Sie zur aktiven Diskusion zu ermuntern ist eine weitere Herausforderung.

Bleiben Sie nach dem Upload am Ball

Die Verbindung von guten Inhalten und Ihrem Engagement für Zuschauer und Kommentatoren wird dazu beitragen, Ihre Beziehungen zu diesen über YouTube zu vertiefen.

Old Spice ist ein fantastisches Beispiel dafür, wie große Inhalte in Verbindung mit einer cleveren Kommunikations-Strategie erfolgreich für das Unternehmen arbeiten. Nach einem intensiven Start des ursprünglichen Werbespots brachte Old Spice das Potential zum Aufbau von Beziehungen mit der YouTube-Community auf eine neue Ebene, indem das Unternehmen 180 individuelle und benutzererstellte Video-Reaktionen auf das Originalvideo erhielt.

Die Marketingaktion gilt bis heute als eine der erfolgreichsten in der Geschichte von interaktiven Kampagnen, mit 40 Millionen Abrufen in der ersten Woche und einem 107% Sprung beim Umsatz im ersten Monat.

Erkennen Sie sich selbst

Verstehen, wie Ihr Marken-Image ist und welche Ziele Sie mit dieser Form des Marketings erreichen möchten. Ist es Ihr Ziel, Ihren Kunden eine neue Ressource mit “Bedienungsanleitungs”-Videos zu geben? Seien Sie bereit, auf Fragen zu antworten und so hilfreich wie möglich mit den Kommentaren zu Ihrem Video umzugehen.

Geht es “nur” um den Spaßfaktor? Nehmen Sie Old Spice als Stichwort und Ansatz für Ihre Antworten und Ihre Einstellung zu Anregungen aus dem Publikum damit die Diskusion in die gleiche Richtung geht.

Verwenden Sie Statistiken um sich über Ihre Aktionen zu informieren

Ziehen Sie Lehren aus Plattform-spezifischen Daten wie “Like” und “Dislike”, geographische Verbreitung oder demographische Zusammensetzung der Zuschauer.

Initiieren Sie eine Diskussion über das, was populär ist und was nicht. Ihre Zuschauer werden ihr Stimmrecht durch den Daumen hoch oder Daumen-runter ausüben. Versuchen Sie einen Dialog darüber zu starten.

Cross-Promotion

Es gibt oft Diskussionen auf Facebook, Twitter und YouTube zum gleichen Thema. Wenn Sie das gleiche Video auf Facebook und YouTube veröffentlichen, stützen sich Ihre Schlussfolgerungen auf Gespräche  in unterschiedlichen Räumen.

Wenn Sie zum Beispiel ein Video auf Facebook veröffentlichen, dass auf YouTube oft gesehen wurde, schreiben Sie in einem Beitrag: “10.000 Menschen haben dieses Video auf YouTube gemocht. Was denken Sie? Erzählen Sie es und diskutieren Sie auf YouTube und hier mit uns. ”

Sie setzen Gespräche in verschiedenen Teilen Ihrer Community in Gang, hören unterschiedliche Meinungen und können möglicherweise andere dazu ermutigen, das Gespräch mit Ihrem Unternehmen regelmäßig zu suchen und Ihren anderen Social-Media-Seiten beizutreten.

Fazit: Wie Facebook und Twitter kann YouTube ein fruchtbarer Boden für die Interaktion mit Ihren Kunden sein. Die Eigenschaften und der Inhalt können auf den Plattformen unterschiedlich sein, aber die grundlegenden Prinzipien für die Interaktion bleiben die gleichen.

Vor diesem Hintergrund ist es ein cleverer Ansatz bei YouTube zu sein. Die Antworten, die Sie erhalten, können Ihrem Unternehmen helfen, das Beste aus diesen so unglaublich beliebten Social-Madia zu machen.

Überlegenswert ist auch der Upload der produzierten Videos auf weitere Videoplattformen. Wir veröffentlichen unsere Videos auch auf Dailymotion.com, Vimeo.com und Myvideo.de.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit dem YouTube-Marketing? Wenn ja, teilen Sie diese doch mit Anderen durch die Nutzung der Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

passend zum Thema: Wer sieht Reisevideos auf YouTube & 25 Fakten über YouTube & YouTube startet ein Copyright-Bildungprogramm & 100 Millionen für den Umbau bei YouTube

Alle Mai-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen

Tipp: unsere Firmen-Homepage




By TwitterButtons.net