Tag Archiv für kleine Unternehmen

3 Schritte zum eigenen Facebook-Online-Shop

TerraTec


Es ist etwas los auf Facebook, dass Sie vielleicht noch nicht bemerkt haben. Was Sie vielleicht übersehen haben, ist die Tatsache, dass der 3 Schritte zum eigenen Facebook-Online-Shopneue Begriff “F-Commerce“, womit gemeint ist, dass grosse und kleine Firmen ihren Online-Shop auf Facebook haben, Realität geworden ist.

Wenn Sie die Facebook-Seiten der Top-10-Musik-Stars auf Facebook besuchen werden Sie sehen, dass mindestens sechs davon ihren eigenen Laden auf Facebook haben. Auch andere Top-Marken wie Warner Brothers planen die Einrichtung von Online-Shops auf Facebook.

Auch kleinere Firmen haben ihren Shop bereits auf Facebook eröffnet. Dies ist eine gute Möglichkeit, die eigenen Erfahrungen mit Online-Shops zu teilen und macht Social-Commerce zu einer attraktiven Möglichkeit für Unternehmer.

Ist 2011 das Jahr des Social-Commerce? Einige Experten sagen voraus, dass 2011 die F-Commerce-Umsätze auf Facebook 1,2 Milliarden Dollar erreichen werden.

Dies sind die 3 synergistischen Trends, die kombiniert die Entwicklung diese Dynamik unterstützen werden:

  • Social-Web
  • mobiles Internet
  • Online-Handel

Dies alles wächst zweistellig während das normale Geschäft ums Überleben kämpfen muss.

Aber wie können Sie Ihr eigenes Geschäft auf Facebook eröffnen?

Eine neues Facebook-Fanpage-Toolkit wurde auf der Web 2.0 Expo in San Francisco vorgestellt, dass es einfach für die kleinen und mittleren Unternehmen macht, ihren eigenen Laden im Facebook-Ökosystem zu eröffnen.

Also, was ist das? Aaron Friedman, der CEO der Herstellerfirma, sagt:

“Fanpage Toolkit ist eine vollständige F-Commerce-Plattform, die seinen Nutzern die Erstellung, Entwicklung, Förderung, Vermarktung und den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen innerhalb des Facebook-Ökosystems ermöglicht. Fanpage-Toolkit liefert eine voll ausgestattete Suite von Anwendungen für kleine Unternehmen, Produkte, Marken-Organisationen, Non-Profits, Künstler, Bands, Studenten und Arbeitssuchende zur Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen sowie zum Erstellen und Verwalten von Angeboten, um Facebook-Fans und Kontakte zu engagieren. Es beinhaltet volle Messaging-und Collaboration-Tools und ein vollständig integriertes, von PayPal unterstütztes, F-Commerce-System, mit dem Käufer die Transaktionen abschliessen können, ohne jemals Facebook verlassen zu müssen. Komplettiert wird die Plattform durch ein Visualisierungs-Dashboard zur Datenanalyse und Trenderkennung”

Es gibt 3 wichtige Schritte, die Sie ergreifen müssen, um Ihren eigenen F-Commerce-Shop mit dem Facebook-Fanpage-Toolkit zu eröffnen, ohne dass ein Programmierer benötigt wird.

Erstellen Sie ein Facebook-Shop-Schaufenster

Dies erfolgt mit einer der 3 Facebook-Apps, die Aaron und sein Team entwickelt haben und die als “Fanpage Creator Application” bezeichnet wird. Sie können entweder einzelne oder mehrere Landing-Pages in Facebook erstellen, ohne wissen zu müssen, wie FBML (Facebooks Version von HTML) oder iFrames gebaut werden.

Es umfasst die folgenden Elemente in einem Assistenten-gesteuerten System, das Sie durch den gesamten Entstehungsprozess der Fanpage in vier einfachen Schritten führt:

  • Anatomie – Der erste Schritt beim Aufbau einer Fanseite ist es, eine Vorlage oder ein Theme zu wählen. Wählen Sie aus vielen verschiedenen vorgefertigten Vorlagen.
  • Inhalt – Der nächste Schritt ist, die ausgewählten Vorlage mit Inhalten zu füllen. Fügen Sie entsprechende Bilder und Links für Ihre Unternehmens-Seite ein.
  • Anpassen – Wählen Sie die Abschnitte der Fanseite, die Sie gerne anpassen möchten und ändern die Farbe, den Stil und die Schriftart für jeden Abschnitt, so wie Sie es wünschen.
  • Veröffentlichen – Sobald eine Fanseite erstellt ist wird sie automatisch in Ihrem Facebook-Account veröffentlicht.

Anschliesend können Sie die Fanpages mit der gleichen Facebook-App verwalten. Hinweis: Sie können diese App auch abonnieren ohne einen Shop eröffnen zu müssen und einfach nur zur Pflege Ihrer Landingpage einsetzen.

Aktualisieren Sie Ihren Shop

Dies geschieht mit Hilfe der “F-Commerce”-App aus dem Fanpage-Toolkit, die ein Dashboard bietet, das Ihnen mit einer grafischen oder tabellarischen Ansicht die Gesamtzahl der abgeschlossenen Bestellungen, Aufträge und stornierten Bestellungen anzeigt.

Dieser Prozess beinhaltet die folgenden 5 Merkmale und Funktionen, die notwendig sind, um einen Online-Shop zu betreiben:

Mercant-App-Profile

Das Merchant-App-Profile, mit dem F-Commerce-Händler in der Lage sind, wichtige Informationen anzugeben. Dazu gehören

  • Versandinformationen
  • Kontaktinformationen
  • PayPal Link App (zur Verbindung des Händler-PayPal-Konto mit dem Fanpage-Toolkit zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

Erstellen Sie Kategorien und laden Sie Ihre Produkte

Der Händler kann die Fanpage wählen, der Produkte zugewiesen werden sollen und die Kategorie-Auswahl wird aus der vordefinierten Liste im Kategorie-Abschnitt erstellt. Produktinformationen wie Beschreibung, Händler, Verfügbarkeit, Preis und Bilder sowie Besonderheiten und Funktionen können für jedes Produkt konfiguriert werden.

Theme-Bibliothek

Unter diesem Menü können Sie ein pre-build-Farbschema für Ihren F-Commerce-Shop speichern.

Versand

Die Auswahl der Versandunternehmen kann hier integriert und Firmen wie UPS oder FedEx angebunden werden.

Bestellungen verwalten

Alle Bestellungen über das System werden in diesem Abschnitt für die Logistik gespeichert. Das System ermöglicht die Verarbeitung und Abwicklung aller offenen, geschlossenen und ausgelieferten Bestellungen. Umsatzinformationen können für den Einsatz in Anwendungen von Drittanbietern exportiert werden.

Sie haben auch eine Suite von Analyse-Tools im Toolkit, mit dem Sie Statistiken wie Fanpage-Ansichten, Promotion-Ansichten und E-Commerce-Ansichten erhalten können.

Bewerben Sie Ihren Facebook-Shop

Mit dem “Promotions Dashboard” erhalten Sie eine grafische oder tabellarische Ansicht der Gesamtzahl der angebotenen Werbebotschaften. Mit FANvites werden Botschaften verschickt, angenommen und abgelehnt, ebenso kann eine Anzahl von Coupons generiert werden.

Das Erstellen einer Aktion erfolgt in fünf einfachen Schritten:

  • Wählen Sie eine Vorlage für die Aktions-Landing-Page.
  • Füllen Sie die ausgewählte Landing-Page mit Inhalten. Fügen Sie passende Namen, Inhalte und Bilder für die Werbung hinzu.
  • Wählen Sie ein Theme – Wählen Sie ein Theme aus drei verschiedenen Designs und Farben.
  • Anpassen – Wählen Sie die Abschnitte der Promotion in denen Sie Farbe, Stil und Schriftart anpassen möchten.
  • Veröffentlichen – Sobald ein Aktions-Entwurf fertig ist, fügen Sie Start-und Enddatum für Ihre Promotion und den Status der Promotion hinzu.

Sie können sogar Ihre eigenen Coupons mit einzigartigen Codes für Ihre Werbeaktionen generieren. Social-Media-Aktionen können über einzelne oder alle Ihre Social-Media-Konten einschließlich Facebook und Twitter bekannt gemacht werden.

FANvite ist ein Einladungs-Werkzeug, um Ihre Kunden und Fans dazu einzuladen, an einer Veranstaltung, einem Programm oder einer Promotion teilzunehmen.

Fazit: Der Vorteil dieser kontinuierlichen Weiterentwicklung des Social-Web und des Social-Commerce ist, dass kleine und mittlere Unternehmen nun die Möglichkeit haben, ihre eigenen Läden in Facebook zu eröffnen, ohne dass sie die Erfahrungen und Fähigkeiten von Programmierern oder die finanziellen Möglichkeiten einer großen Marke haben müssen. Die Demokratisierung im WEB schreitet weiter fort.

Alternativ bietet diese Entwicklung aber auch Agenturen die Möglichkeit, Firmen, die sich aus welchen Gründen auch immer grundsätzlich nicht mit diesen Dingen beschäftigen wollen, preiswertere Angebote für die Erbringung von Leistungen wie Shop-Eröffnung auf Facebook zu machen und dadurch neue Kunden zu gewinnen.

Auch für uns ist diese Möglichkeit recht neu, aber faszinierend, so dass wir uns intensiv mit diesen Tool auseinander setzen werden.

Welchen Eindruck konnten Sie über dieses Tool gewinnen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion um Ihre Meinung mitzuteilen. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke.



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

Alle Juni-Artikel über uns Inhaltsverzeichnis

Tipp: unsere Firmenseite


Sollten Sie Ihre Social-Media-Aktivitäten outsourcen?


Gratis!! 83 Seiten kompaktes Twitter-Wissen

Holen Sie sich das Expertenwissen von Dr.Reinhard Goy zu Twitter auf deutsch – für Sie vollkommen gratis! 83 Seiten geballtes Fachwissen!


Laut einer aktuellen MerchantCircle-Umfrage bei 8.500 kleinen Unternehmen in den USA nutzen mehr als zwei Drittel der kleinen Händler Social-Media für ihr Geschäft. Zur gleichen Zeit sagen ein Drittel dieser Unternehmen, dass der Mangel an Zeit und Ressourcen ihre Top-Online-Marketing-Herausforderung ist. Gemeinsam unterstreichen diese zwei Punkte das es ein wachsendes Bedürfnis nach Unterstützung beim Einsatz von Social-Media in den kleinen Unternehmen gibt.

Aber die Anheuerung eines Social-Media-Beraters ist nicht so einfach, wie die Beauftragung von professionellen Dienstleistern in anderen Gebieten, wie ein Web-Designer oder ein Buchhalter. Zum einen können Sie nicht klar den Wert oder die unmittelbaren Auswirkungen von Social-Media-Aktivitäten im Vergleich zu anderen Marketing-Kanälen erkennen. Sie versuchen diese Aktivitäten selbst zu erledigen und sind sich nicht sicher, ob es Sinn macht, Hilfe zu holen.

Und im Gegensatz zu einmaligen Projekten wie eine Website-Erstellung oder Steuervorbereitung verursacht Unterstützung bei Social-Media in der Regel laufende monatliche Kosten um effektiv zu sein.

Hier sind vier Fragen, die Sie bei der Entscheidung, ob Sie Ihre Social-Media-Aktivitäten outsourcen, berücksichtigen sollten:

Kann Social-Media zum Wachstum Ihres Unternehmens beitragen?

Wie bei anderem Marketing-Aufwand auch, ist es wichtig, die potenziellen Auswirkungen von Social-Media auf Ihre Unternehmensziele zu prüfen, bevor Sie Zeit und Geld investieren.

Für einige kleine Unternehmen ist Social-Media der Lebensnerv ihres Unternehmens und garantiert den Erfolg der Investition. Randa Yezak, Gründerin einer DOB-Firma, verbringt mindestens drei Stunden pro Tag mit Social-Media-Marketing.

“Ich habe eine junge Kundschaft, die Facebook jeden Tag nutzt”, sagt sie. “Bei der Aktualisierung meines Facebook-Auftritts, meines Online-Shops oder der E-Mail-Liste kommt Facebook immer zuerst!”. Dieser Ansatz hat dazu beigetragen, dass ihre Facebook-Fangemeinde auf über 11.000 Facebook-Nutzer angewachsen ist.

Doch während die Investition in Social-Media für einen Online-Händler oder ein lokales Restaurant Sinn macht, für eine kleine Steuerkanzlei oder einen Klempner macht es möglicherweise größere Schwierigkeiten, den Aufwand zu rechtfertigen. Aber auch für diese Unternehmen kann es einen Return der Zeit und des Geldes geben, indem sie gemeinsam mit Kunden für positive Kritiken in den Social-Media sorgen.

Wie gut ist Ihr Social-Media-Arbeit heute?

Unter der Annahme, dass soziale Medien auch für Ihr Unternehmen wichtig sind, sind Sie bereits engagiert und sehen Sie einige Ergebnisse? Sie senden regelmäßige Updates, sind mit Fans und Anhängern verbunden und bekommen die kreative Gestaltung Ihres Social-Marketing in den Griff. Einige kleine Unternehmen treffen von Anfang an den richtigen Ton und sehen ihre Social-Media-Fangemeinde wächst im Raktentempo. Sie wollen ihre Aktivitäten auf eigene Faust weiter durchführen.

Sie verbringen einen großen Teil ihrer Zeit im Internet und ihr Social-Media-Erfolg schafft eine persönliche Verbindung zu ihren Kunden. Dies bringt neue Kunden.

Für viele Unternehmer ist es aber schwer, ständig neue Ideen und Programme für Fans zu entwickeln und die erforderliche Zeit aufzubringen. Es ist auch nicht leicht, sich ständig mit den sich weiterentwickelnden Fähigkeiten von Facebook und Twitter zu beschäftigen. Und es gibt laufend neue Tools und Features von Drittanbietern, die auch Zeit beanspruchen. Da bleibt kaum noch Zeit um das Unternehmen zu führen, dies ist und bleibt aber die Hauptaufgabe.

Ein erfahrener Social Media Marketing-Berater hat den Vorteil, das er 24/7 Zeit hat, sich mit den Neuerungen  zu beschäftigen. Da er für mehrere Kunden arbeitet werden die Kosten des ständigen Lernens auf erträgliche Art und Weise finanziert. Die Berater haben nicht nur das Wissen, was funktioniert, sie haben auch den Luxus, zu experimentieren und mit verschiedenen Kunden neue Dinge ausprobieren zu können.

Für den einzelnen Inhaber eines kleinen Unternehmens ist das für sich genommen zu teuer. Auch ein festangestellter Mitarbeiter für Social-Media mag zu teuer für diese Aufgabe sein.

Könnte Outsourcing Ihnen helfen, Ihre Zeit auf Ihre Geschäftsabläufe zu konzentrieren?

Zwar gibt es viele Möglichkeiten, um die Effizienz in Ihren Social-Media-Bemühungen zu steigern, es bleibt aber die Tatsache, dass ein wirksames Social-Media-Marketing Zeit braucht. Sie müssen schnell auf Kundenanfragen reagieren und sich für Retweets und Anregungen bedanken. Sie müssen Ihre Social-Media-Kanäle auf Beschwerden hin überwachen und sofort auf diese reagieren.

Und das sind nur die Grundlagen – der eigentliche Eingriff  zur gewinnbringenden Nutzung Ihrer Fangemeinde kann mehrere Stunden benötigen oder mehr.

Auch wenn Sie verstehen, wie wichtig Social-Media für Sie ist, tragen Sie viele Hüte als Unternehmer … und Sie möchten wahrscheinlich auch ein Leben außerhalb der Arbeit haben. Für einige Unternehmen ist die Wahl von Social-Media-Outsourcing der richtige Weg zur verbesserten Zeiteinteilung.

Ein großer Teil Ihrer Wachstumsstrategie wird die Entwicklung neuer Produkte und der Ausbau von Vertriebswegen sein, und diesem Teil muss viel Zeit gewidmet werden.

“Wir wollen sicherstellen, dass wir gleichzeitig den Aufbau einer blühenden Gemeinschaft von Fans, die Bindung von Kunden und die Verbreiterung unserer Produkte durchführen können. “, sagt ein Marketing-Koordinator. “Wir glauben, wir bekommen viel mehr Einfluss auf unsere Zeit durch die Konzentration auf die Dinge, die wir nicht auslagern können und arbeiten mit Partnern in den Bereichen, in denen ein Berater effektiv sein kann, wie z.B. die sozialen Medien.”

Wie messen Sie den ROI?

Die Kosten für die Social-Media-Unterstützung kann sehr unterschiedlich sein. Einige Social-Media-Berater arbeiten pauschal pro Monat für einen vereinbarten Umfang an Arbeit, während Andere pro Stunde berechnen, mit Stundensätzen zwischen 50€ bis 100€ oder mehr.Was auch immer die Kosten sein mögen, Ihre Messlatte für den Erfolg wird viel höher liegen, wenn Sie tatsächlich jemanden dafür bezahlen, es zu tun.

Stellen Sie sicher, dass Sie einige messbare Ziele festgelegt haben, um sicherzustellen, dass Ihre Social-Media-Ausgaben sich für Ihr Unternehmen bezahlt machen.

Hier einige Beispiele für gemeinsame Ziele und Methoden für deren Messung:

Wachstum der “Fangemeinde”: bekommen Sie 1.000 Fans oder Anhänger über einen festgelegten Zeitraum

Kundengewinnung: erhalten Sie 50 Rückmeldungen pro Kampagne auf Social-Media-Angebote

Unterstützung des Direct Marketing: Hinzufügen von 100 Namen in Ihre E-Mail-Datenbank pro Monat

Engagement: das Erreichen von 20% Beteiligung/Aktivität Ihrer Fangemeinde (z.B. Facebook “like”-Button, “Twittern” und Kommentare)

Wie wird Ihre Entscheidung ausfallen?  Ihre Social-Media-Aktivitäten auslagern oder im Haus halten? Lassen Sie es uns wissen, nutzen Sie die Kommentarmöglichkeit und scheuen Sie sich nicht, uns Fragen zum Thema zu stellen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

passend zum Thema: Social-Media – Unternehmer stellen Fragen

Alle April-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen

Tipp: unsere Firmen-Homepage



By TwitterButtons.net

Social-Media-Marketing bei kleinem Budget


Gratis!! 83 Seiten kompaktes Twitter-Wissen

Holen Sie sich das Expertenwissen von Dr.Reinhard Goy zu Twitter auf deutsch – für Sie vollkommen gratis! 83 Seiten geballtes Fachwissen!


Für kleine Unternehmen und andere Organisationen mit begrenztem Budgets kann Social-Media-Marketing eine große Chance zur “Waffengleichheit” mit den Großen sein, da sie einen anderen Weg des Umgangs mit dem Zielmarkt und der Öffentlichkeit ermöglichen.

Social-Media-Marketing liefert starke Inhalte, die das Publikum anziehen, unterstützt Suchmaschinen-Optimierung, ermöglicht die direkte Auseinandersetzung mit Interessenten, Kunden und der Öffentlichkeit und bietet Foren für treue Fans. Das Hauptproblem dabei ist, dass Social-Media-Marketing laufend Zeit und Mühe erfordert, um gewünschte Ergebnisse zu erzielen.

10 Fragestellungen sollten dabei berücksichtigt werden!

Social-Media-Marketing mit kleinem Budget erfordert eine Geschäfts-und Marketingstratgie. Hier ist ein Satz von zehn Fragen, mit dem Sie den Grundstein legen.

Was sind Ihre Haupgeschäfts-und Marketing-Ziele? Wollen Sie Ihren Interessentenkreis erweitern, den Umsatz steigern oder treue Fans entwickeln? Oder Kombinationen aus diesen und anderen Zielen?

Was sind die Stärken und Schwächen Ihrer Firma? Was bieten Sie Interessenten und der Öffentlichkeit in Bezug auf Social-Media-Inhalte, mit denen Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben?

Welche Ressourcen personeller und finanzieller Art stehen für den Umgang mit Social-Media-Marketing zur Verfügung? Wer wird Ihre Social-Media-Marketing-Inhalte erstellen und wer kümmert sich um die damit verbundenen Technologie-und Vertriebslösungen?

Wie viel Zeit können Sie,  unter Berücksichtigung Ihrer begrenzten Mittel, einem weiteren Projekt widmen? Sie und Ihre Mitarbeiter sitzen sicher nicht herum und warten auf etwas Neues. Wenn Social-Media-Marketing nur eine weitere Aufgabe ist, die Ihre Mitarbeiter in ihrer “freien” Zeit erledigen, wird nichts getan.

Wer ist am besten für Online-Interaktionen geeignet? Berücksichtigen Sie bei Ihrer Auswahl, dass die Person mit den meisten Fachkenntnissen nicht unbedingt die für soziale Kommunikation am besten geeignete Person ist. Viel zu oft werden Experten mit dieser Aufgabe betreut, die in einem für den normalen Interessenten unverständlichen Fachjargon kommunizieren.

Ist jemand in Ihrer Firma an der Durchführung dieser Aufgaben besonders interessiert? Denken Sie daran, dass es nicht die Person sein muss , die Sie erwarten oder die Sie sich wünschen. Auch hier gilt, Fachkenntnisse können gewonnen werden, Kommunikationsmethoden lassen sich, gerade bei ausgesprochenen Fachexperten, nur schwer ändern.

Gibt es  Bereiche im Unternehmen, in denen Sie Ressourcen sparen können, um diese im Social-Media-Marketing zu verwenden?

Welche Art von Social-Media-Übersicht ist erforderlich? Haben Sie eine Reihe von Social-Media-Leitlinien? Ist zusätzliche Unterstützung oder Verwaltung nötig?

Welche Nicht-Werbung-Inhalte können Sie nutzen? Im Social-Media-Marketing sollten Sie ein Verhältnis von 1 zu 10 zwischen Werbeinhalten und allgemeinen und interessanten Inhalten einhalten. Bei zuviel reiner Werbung werden Ihre Inhalte nicht angenommen.

Haben Sie die Erlaubnis von Kunden und Lieferanten erhalten, um Bilder und andere Materialien zu verwenden? Seien Sie auf der sicheren Seite. Stellen Sie sicher, dass Sie die Erlaubnis zur Verwendung der Inhalte, die Sie einsetzen, haben.

Fazit: Unter Berücksichtigung dieser 10 Fragestellungen steht auch kleinen Unternehmen mit einem begrenzten Budget und begrenzter Zeit nichts im Wege, um erfolgreich mit dem Social-Media-Marketing zu beginnen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle April-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen
Tipp: unsere Firmenhomepage







By TwitterButtons.net






FineArtPrint.de – Ihr Bild als Kunstwerk oder aus 1.000.000 Bildern wählen.