Tag Archiv für iPod

Ändert Apple das Social-Media-Spiel?

TerraTec


Wenn Sie vor Studenten treten und fragen, wer Mitglied bei Facebook ist, werden Sie kaum jemanden finden, der auf diese Frage mit “ich nicht”     Ändert Apple das Social-Media-Speil?antwortet. Wenn Sie die gleiche Frage bezüglich Twitter stellen werden sich ein oder zwei Hände erheben und damit sagen, Twitter ist nicht mein Ding.

Die Generation Y und die jüngeren Generationen, die mit einem Smartphone in der einen, einem  iPad in der anderen Hand aufgewachsen sind und in ihrer DNA einen PC eingebettet haben, sind nicht wirklich bei Twitter angekommen. Die Realität ist, dass sie Twitter nicht bekommen.

So beherrscht Facebook die Psyche der neuesten Generationen in sozialen Netzwerken und auch für die meisten anderen Generationen ist diese Aussage richtig.

Wird Twitter jemals die Marktbeherrschung von Facebook brechen?

Apple hat aber erst letzte Woche eine Ankündigung gemacht, die das Spiel ändern könnte. Mag sein, das die Ankündigung auch für Facebook ein Vorbote ist, dass sich die Zeiten ändern könnten.

Apple gab bekannt, dass Twitter tief in das neue iOS Apples 5-Betriebssystem integriert werden wird. Die Implikationen dieser Nachrichten scheint den meisten Experten entgangen zu sein, aber vielleicht geschah das, weil es in dem Lärm und Durcheinander von fast 200 neuen Upgrades zu Apples Software für iPads, iPhones und iPods einfach nicht auffiel.

Von Geburt an war Twitter mit seinen 140 Zeichen für das Handy konzipiert und Anwendungen von Drittanbietern wie Tweetdeck und Hootsuite funktionieren gut auf Apple-Geräten. Daher hat diese synergistische Ehe zwischen den beiden Unternehmen das Potenzial die Social-Media-Landschaft zu erschüttern.

Was sind die Implikationen dieser Ankündigung für Apple und für Twitter?

Die Auswirkungen werden wohl gravierend sein und in den nächsten Jahren das WEB verändern. Die andere Realität muss im Auge behalten werden. Mobile Smartphones werden die Anzahl der Laptops und PC’s als Web-Geräte übertreffen, das WEB wird zunehmend mobiler und drahtloser.

Apple und Twitter haben jetzt einen Platz am Anfang der Warteschlange der zwei am schnellsten wachsenden Trends im Web gebucht: Mobile und Social-Networking.

4 Auswirkungen der Apple-Twitter-Ehe

Mehr Menschen werden sich bei Twitter registrieren

Mit Twitter im nativen Menüsystem und in Anwendungen wird es zwingend für manche Menschen (und vielleicht sogar Gen Y) sein, sich bei Twitter zu registrieren. Die Synergie der Zahlen ist riesig (Apple erreicht mehr als 200 Millionen Menschen mit seinem Betriebssystem und Twitter hat über 200 Millionen Benutzer). Die Frage wird sein, wieviele Apple-Anwender werden sich bei Twitter registrieren um nahtlos aus der Apple-Anwendung heraus mit Freunden zu kommunizieren. Ich denke, diese Nutzer werden wesentlich zum Wachstum von Twitter beitragen.

Apple bekommt Zugriff auf über 200 Millionen Twitter-Benutzer

Dies wird weitere Impulse für Menschen geben, sich Apple-Geräte wie iPad und iPhone zu kaufen. Das Hinzufügen einer Umgebung, in der die Kommunikation mit Freunden reibungslos klappt, wird der magischen Marke Apple weitere begeisterte Fans und nicht nur Kunden bringen.

Apple hat jetzt ein Social-Network

Apple hat erkannt, wie schlecht der Einfluss auf das Social-Web war. Aber anstatt zu versuchen, in einem Umfeld, in dem man nicht besonders stark ist, mit den Etablierten zu konkurieren, verschaffte sich das Unternehmen auf diesem Wege Synergien und Einfluss.

Das Schöne dieser Integration von Twitter in das IOS 5-Betriebssystem ist, dass Menschen Inhalte und Informationen innerhalb von Apples Menüs teilen können, ohne die Twitter-App oder Lösungen von Drittanbietern zu benötigen.

Twitter bekommt Zugriff auf die 200-Millionen-Apple-Benutzer und über 500.000 Apps

Es macht sehr viel Sinn für App-Entwickler, Twitter-Funktionen in die Apps zu integrieren. Mit einem Schlag verfügt Twitter jetzt über eine halben Million Software-Anwendungen, die auf die globale Ausbreitung des mobilen Ökosystems ausgerichtet sind.

Fazit: Hat Apple die falsche Entscheidung bei der schnelleren Integration von Twitter als der von Facebook getroffen? Ich denke nicht. Die Synergien und die beiden Unternehmen ergänzen sich und diese Ehe wird erhebliche Auswirkungen auf mehrere Marktsegmente wie Mobilfunk, Anwendungen und Social-Networking haben.

Wie denken Sie über diese Entwicklung? Nutzen Sie die Kommentarfunktion für eine fruchtbare Diskusion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

Alle Juni-Artikel über uns Inhaltsverzeichnis

Tipp: unsere Firmenseite


Online-Radio: ein mächtiger Kommunikationsweg

TerraTec


Durch den Wettbewerb auf dem Markt sind viele Unternehmer ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Reichweite zu ver5 Strategien zum Internet-Radiogößern und die Fähigkeiten, die Social-Media in punkto Geschwindigkeit bieten, zu nutzen.

Eines dieser Social-Media-Tools ist Internet-Radio – eine erstaunliche Möglichkeit, Ihre Firmennachrichten an ein globales Publikum zu kommunizieren.

Hier sind fünf Gründe, warum  eine Online-Radio-Show ein fester Bestandteil Ihrer Markenkommunikation und Ihrer Social-Networking-Strategien sein sollte:

  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Radiosendern sind Online-Radio-Shows mehr auf Zielgruppen fokussiert und erreichen daher ein sehr gezieltes Publikum, dass eher an dem, was Sie zu sagen haben, interessiert ist. Career Success Radio in Australien berichtet z.B. über die Welt der Arbeit. Die Zuhörer sind Personen, die ernsthaft ihre Karriere fördern wollen und sind daher sehr an den Gästen in der Show interessiert.
  • Online-Radio sendet nicht nur live im Internet, wenn die Show läuft, sondern ist auch als aufgezeichneter Podcast mit einer langen Lebensdauer über das Internet mit Geräten wie iTunes, iPhone und anderen ähnlichen Technologien abrufbar. Also, im Gegensatz zum herkömmlichen Radio wird Ihr Interview aufgezeichnet und kann jederzeit abgerufen und immer und immer wieder durch neue Teilnehmer und Fans gehört werden. Manche Radio-Podcasts wurden über 42.000-mal von Hörern in über 100 Ländern heruntergeladen (Quelle: Career Success Radio).
  • Ein Interview im Online-Radio ist ein fantastischer Weg, um Ihren Status als Experte zu verbreiten. Viele Online-Radios gewähren Ihnen den Zugriff auf die Aufnahmen, eine tolle Möglichkeit, eine Sendung über Sie zu erstellen. Ihre Marke und Ihr Know-how werden populärer wenn Ausschnitte aus dem Interview in Ihrem Newsletter, auf Ihrer Website und Ihrem Blog erscheinen.
  • Online Radio bietet eine großartige Plattform, um Interesse und Aufregung rund um Ihr Thema und Ihre Kompetenzvermittlung zu entwickeln und mit den Hörern zu interagieren. Wenn eine Show live streamt kann sie ihren Hörern mehrere Möglichkeiten bieten, um sich mit Moderatoren und Gästen  in Verbindung zu setzen, z.B. Interaktion über einen Online-Chat-Raum oder auf Twitter.
  • Oft der Struktur einer Talk-Radio-Show folgend bietet Online-Radio eine wunderbare Plattform für Sie, sich zu präsentieren und Ihre Erfahrungen mit den Hörern zu teilen. Denken Sie aber daran, der beste Weg, um mit dem Publikum (und sie wollen dies, um mehr zu erfahren) in Verbindung zu treten ist, eine Lösung für ihr Problem zu bieten statt etwas zu sagen, dass sich nach einer reinen Werbeaussage anhört.

Fazit: Es geht um das Kommunizieren und darum, die Bekanntheit Ihre Marke durch Online-Radio zu puschen. Online-Radio ist ein etwas ungewöhnlicher aber erfolgreicher Bestandteil des Marketing-Mix. Nicht jeder ist kreativ genug um an diese Möglichkeit zu denken – um so besser für die, die auf dieser Plattform vertreten sind.

Haben Sie Fragen und/oder Anregungen zum Thema Online-Radio? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion. Vielen Dank.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle Mai-Artikel über uns Inhaltsverzeichnis

Tipp: unsere Firmen-Homepage
____________________________________________________________
kostenlose eBooks zum Download für Sie:
Begriffserklärungen Social-Media/WEB2.0
Welche Seite bietet was?
99 Tipps zur Kundenbindung
_____________________________________________________________



By TwitterButtons.net

7 Taktiken fürs mobile WEB-Marketing


Gratis!! 83 Seiten kompaktes Twitter-Wissen

Holen Sie sich das Expertenwissen von Dr.Reinhard Goy zu Twitter auf deutsch – für Sie vollkommen gratis! 83 Seiten geballtes Fachwissen!


Die Anzahl der Benutzer mit Zugriff auf das mobile Web expandiert schnell. Vermarkter müssen neue Taktiken testen um sicherzustellen, dass sie dort sind, wo ihre Interessenten und Kunden sind.

Da die Verbraucher das mobile Web als Nachschlagewerk benutzen, wenn sie unterwegs sind, um Kauf-Optionen, Preise und Standorte zu überprüfen, ist das mobile Web-Marketing sowohl für Online- als auch für stationäre Einzelhändler wichtig geworden. Mobile Geräte stellen etwas andere Ansprüche an das Online-Marketing als der traditionelle Desktop-Computer. Diese müssen von Beginn an berücksichtigt werden.

Hier sind sieben Anregungen:

Bieten Sie Marketing-E-Mails, die so konzipiert sind, dass sie leicht auf kleinen Handy-Bildschirmen zu lesen sind

Mobile Empfänger lesen E-Mails zwischen anderen Aktivitäten. Sie sind mit hoher Priorität auf der Suche nach Produkten und wollen Anfragen schnell bearbeiten.

Um ihnen zu helfen, verwenden Sie konsequente “von” Namen, damit die Leser sicher wissen, wer Sie sind. Halten Sie Betreff-Zeilen mit 15 Zeichen oder weniger kurz. Machen Sie Inhalte leicht lesbar und  offerieren Sie einen Aufruf zum Handeln mit Ihrer Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder URL.

Senden Sie zielgerichtete SMS oder Textnachrichten

Da SMS-Nachrichten Kunden und Interessenten leicht erreichen können, ist es eine gute Idee, eine Datenbank mit Interessenten- und Kundenmobilnummern aufzubauen. Die Erlaubnis des Empfängers für diesen Marketingweg zu haben ist extem wichtig, da SMS-Empfänger möglicherweise zu zahlen haben, wenn Sie SMS-Nachrichten bekommen.

Es ist sicher, das zahlen müssen für nicht erwartete SMS-Nachrichten ein sicherer Weg ist um Kunden und Interessenten zu verärgern und zu vergraulen!

Beachten Sie, dass Kunden und Interessenten in sozialen Medien über das mobile Web interagieren

Nach Recherchen von comScore greift einer von neun Benutzern auf ein soziales Netzwerk vom Handy aus zu. Und bei Smartphone-Besitzern erhöht sich der Prozentsatz auf drei von zehn Benutzern, die Zugriff auf Social-Media über einen mobilen Browser haben.

Als Ergebnis muss Ihre Social-Media-Präsenz in der Lage sein, angemessen auf den Wunsch der Kunden, via Mobilgerät relevante Informationen zu bekommen, zu reagieren.

Entwickeln Sie eine mobile Website um Benutzern zu helfen Sie zu finden

Denken Sie daran, dass die Kunden unterwegs sind, wenn sie Sie über ein mobiles Gerät suchen. Wichtige Informationen wie Telefonnummer, Öffnungszeiten und Adresse müssen in leicht lesbarer Form angezeigt werden.

Zu diesem Zweck können kurze Codes nützlich sein.

Zeigen Sie sich auf mobilen Suchmaschinen

Die mobile Suche wuchs laut einer Nielsen-Erhebung um 102 Prozent im Jahre 2009. Dies erfordert eine Trennung von den üblichen Aktivitäten, denn Suchmaschinen erkennen von welcher Art Gerät der Benutzer zugreift.

Verlinken Sie zur eigenen mobilen Website und bieten Sie gezielt mobile Werbeaktionen.

Erstellen Sie nützliche Anwendungen für Mobiltelefone

Ziel ist es, dem Verbraucher nützliche Informationen und/oder Spiele und/oder Unterhaltung zu bieten. Die Verbraucher füllen mit diesen Angeboten Momente, die sie zwischen anderen Aktivitäten haben.

Diese Anwendungen, egal ob gratis oder endgeldpflichtig, können dazu verwendet werden, den Traffic auf Ihrer mobilen WEB-Seite und die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu erhöhen.

Verwenden Sie das mobile Web oder Handy für Transaktionen und Bestätigungen

Derzeitige Mobiltelefone können für Mobile-Banking und Ticket-Lieferungen verwendet werden. Im Laufe der Zeit wird das erweitert. Betrachten Sie nur das Potenzial für alternative Zahlungsmöglichkeiten wie iTunes.

Fazit: Mit diesen sieben Optionen erkennen Sie, wie wichtig es ist, Inhalte anzubieten, die auf mobile Geräte zugeschnitten sind. Sie sollten bei mobilen Inhalten und Kommunikation berücksichtigen, dass Benutzer Ihre Informationen in kleinen Schüben dann erhalten, wenn ihre Zeit und Aufmerksamkeit begrenzt ist oder sie nur eine langsame WLAN-Verbindung nutzen können.

Mobile-Marketing gibt Ihnen heute die Möglichkeit, die “Early Adopters” zu erreichen, bevor der mobile Markt die gleiche Sättigung erreicht wie andere Foren. Wie immer, der Schnelle frißt den Langsamen! Gehören Sie doch zu den Schnellen!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle Mai-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen

Tipp: unsere Firmen-Homepage



By TwitterButtons.net