5 einfache Tipps zur Verbesserung Facebook-Kommunikation

TerraTec


Ich bin sicher, Sie und der Rest der Welt sind sich bewusst, das Facebook kürzlich einige wichtige Änderungen an Seiten und Einstellungen vorgenommen hat. Einige dieser neuen Updates haben die Kommunikation, die wir kennen und lieben, stark verbessert! Also dachte ich, ein paar Tipps über die Verwendung dieser neuen Features können ganz interessant für Sie sein.
Hier sind 5 Neuerungen die Sie vielleicht noch nicht kennen, deren Anwendung Ihnen aber möglicherweise Spass machen wird

Seiteneigentümer

Wenn Sie die Tour gemacht haben und ein Upgrade auf das neue Facebook-Seiten-Layout gemacht haben, betrachten Sie bitte “Page Owner” in der linken Seitenleiste. Dies ist besonders wichtig für diejenigen unter Ihnen, die mehrere Administratoren zur Seite haben. Vielleicht hat Ihr Team  eine Seite für den Immobilienmarkt, für den Sie leben und arbeiten, erstellt oder vielleicht sind Sie ein Broker, der sich auf eine Marke konzentriert.

In jedem Fall personalisiert das Add-on Page-Eigentümer die Seite ein wenig mehr und bietet LIKERS mit den Gesichtern und Namen der Personen, die hinter den relevanten Inhalten stehen, an.

How-to: Gehen Sie zu “Info bearbeiten” oben auf Ihrer Seite und wählen Sie dann “Empfohlen” auf der linken Seitenleiste aus und ändern und bearbeiten Sie Ihre Seiten- Eigentümer.

“Post as Yourself”

Wahrscheinlich eines der beliebtesten neuen Feature aus der jüngsten Aktualisierung. Sie haben nun die Möglichkeit, Ihre Voreinstellungen so zu ändern, dass Sie ein Administrator sind. Also zeigt sich statt des Facebook-Seiten-Bildes, wenn Sie auf Ihrer Seite schreiben, Ihr eigenes Profil-Bild. Diese Änderung ist Musik in den Ohren sowohl der einzelnen Admins als auch der mehrseitigen Admins, denn sie lindert nicht nur die Verwirrung darüber, wer eigentlich die Buchung auf der Seite vorgenommen hat sondern verbessert auch die Personalisierung der Seite.

Seiten können wie “relevante Inhalte-Silos” mit Streaming-Beiträgen aussehen. Es scheint als ob keine Eingriffe stattfinden. Jetzt können wir einen Beitrag mit einem Namen versehen und man kann zuversichtlich sein, das mehr tatsächliche Kommentare veröffentlicht werden.

How-to: Gehen Sie zu “Info bearbeiten” oben auf Ihrer Seite, wählen Sie “Deine Einstellungen” und deaktivieren Sie das “Einstellungen für Beiträge”-Feld.

Listen erstellen

Finden Sie, dass Sie immer jedes Mal im Gespräch mit den gleichen 5 Personen sind, wenn Sie sich auf Facebook anmelden? Wenn es so ist, dann holen Sie wahrscheinlich nicht das Beste aus Facebook als Business-Tool heraus. Nun verstehen Sie das nicht falsch … diese 5 Personen können wichtige Leute in Ihrer Web-Konnektivität sein. Aber was, wenn Ihre 5 10 oder 50 wären?! Lassen Sie sich nicht vom Facebook-Edgerank auf wenige wichtige Ziele fokussieren. Erweitern Sie Ihre Reichweite und führen Sie Gespräche mit einer Vielzahl von Menschen in Ihrem Bereich um ganz oben zu bleiben.

Um dies zu tun, müssen Sie Ihre Freunde in Listen selektieren. Diese machen es viel einfacher sich in relevanter Weise zu engagieren als nur “thanks for sharing” zu sagen.

How-to: Gehen Sie auf “Freunde Bearbeiten” im Dropdown-Menü auf der rechten Seite. Wählen Sie die “Liste erstellen”-Taste und segmentieren Sie Ihre Freunde nach geografischem Standort, demografischen Daten oder anderen Merkmalen.

Filtern des Newsfeed

Wenn Sie herausfinden wollen, was in Ihrem Netzwerk los ist, können Sie ganz einfach am Facebook-Newsfeed “drehen”. Der Newsfeed hat 2 Möglichkeiten: Top News & Neueste. Es ist verlockend, in den Top News zu hängen, wo angeblich die Action ist … oder die meisten mit den Beiträgen interagierten. Und Sie werden alle üblichen Verdächtigen sehen … Leute, die die Kunst beherrschen, relevante Inhalte auszutauschen. Aber was ist mit all den Leuten in Ihrem Netzwerk, die ebenso wenn nicht sogar wichtiger sind, um mit Ihnen regelmäßig in Verbindung zu treten?

Hier spielen Facebook-Listen eine wichtige Rolle. Wenn Sie die Neueste-Option-Ansicht im Newsfeed wählen können Sie filtern, was durch die Listen, die Sie erstellt haben, angezeigt wird. Also anstatt die Top News von den üblichen Verdächtigen sehen Sie die Neuigkeiten der Leute, mit denen Sie in Kontakt bleiben wollen.

How-to: Erstellen Sie Listen (siehe Tipp # 3), dann nutzen das Dropdown-Menü im neueste Newsfeed um zu filtern und den Dialog mit Zielen abzustimmen. Sie werden nicht nur in der Lage sein, leicht zu sehen, was in Ihrem Netzwerk geteilt wird, Sie können mehr darüber lernen, was Ihr Umfeld wünscht. Herausforderung: Wählen Sie jeden Tag eine Liste und kommentieren Sie mindestens 3 Beiträge die von Anderen gemacht wurden.

Täglicher Engagement-Plan

Wenn Sie genügend vom Hype um Facebook als Business-Tool gehört haben und bereit sind, guten Gebrauch von Ihrer Zeit und diesem fabelhaften Netzwerk zu machen …. es ist Zeit für einen täglichen Engagement-Plan. Reservieren Sie 20-30 Minuten um sich um folgenden Marketing-Aufgaben zu kümmern:

aktualisieren Sie Ihren Status

teilen Sie einen relevanten Beitrag auf Ihrer Seite (falls Sie eine haben)

filtern Sie den Newsfeed und kommentieren 3 Beiträge von anderen Nutzern

veröffentlichen oder senden Sie Geburtstagswünsche

überprüfen und reagieren Sie auf Nachrichten

laden Sie neue Freunde ein und akzeptieren Sie Anfragen

Fazit: Alle diese Funktionen können dazu beitragen, Ihre Gespräche auf Facebook zu verbessern. Der beste Tipp ist jedoch, sich ehrlich und konsequent zu engagieren – mit einer ausgewogenen Portion von Ihnen (Persönlichkeit, Leidenschaft, Beruf)!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

alle Mai-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen



By TwitterButtons.net

10 Kommentare

  1. Couldnt agree more with that, very attractive article

  2. Lisa Neese sagt:

    Keep posting stuff like this i really like it

  3. Elias sagt:

    Guter Blog, gefaellt mir super. Auch interessante Themen.

  4. Frank sagt:

    Hallo, ich bin mal so frei und schreibe mal was auf deiner Seite. Sieht super aus! Ich benutze auch seit kurzem WordPress einige Sachen sind mit aber noch fremd. Deine Seite ist mir da immer eine gute Inspiration. Weiter so!

Hinterlasse eine Antwort