YouTube startet ein Copyright-Bildungsprogramm


Gratis!! 83 Seiten kompaktes Twitter-Wissen

Holen Sie sich das Expertenwissen von Dr.Reinhard Goy zu Twitter auf deutsch – für Sie vollkommen gratis! 83 Seiten geballtes Fachwissen!


Google veröffentlichte am Donnerstag eine Reihe von strengeren Richtlinien zum Urheberrecht für YouTube-Online-Video-Nutzer. Diese erfordern eine Beobachtung von Urheberechtsverletzern und verlangen  von diesen das Bestehen einer Prüfung bevor sie den Service wieder nutzen dürfen.

Der Suchemaschinenriese Google reagiert damit auf die wachsende Kritik seitens Gesetzgeber und Unterhaltungsindustrie, er würde nicht genug tun, um Online-Urheberrechtsverletzungen zu bekämpfen.

Googles aktualisierte Richtlinien sollen die Anwender besser über die Online-Video-Plattform-Copyright-Bestimmungen informieren und das Bewusstsein für den Schutz des Urheberrechts steigern.

In der Vergangenheit hat YouTube Warnungen an Benutzer, die geschütze Werke wie Filme oder Musik unberechtigt veröffentlichten, mit dem Hinweis auf die Möglichkeit der Zugangssperre und ggf. Schadenersatzansprüchen, verschickt.

Mit den neuen Updates, vorgestellt am Donnerstag, können Benutzer ein neues Tutorial-Video zu den YouTube-Urheberrechtshinweisen ansehen und auf eine neu gestaltete Copyright-Hilfe zurück greifen.

Darüber hinaus erstellte Google neue Richtlinien für Benutzer, die bereits gegen YouTube- Copyright-Bestimmungen verstossen haben.

Wenn YouTube einen Hinweis auf Copyright-Verstösse über ein Benutzer-Video erhält und dieser berechtigt ist, muss der Benutzer auf der “YouTube Copyright School”, die ein Tutorial-Video beinhaltet, eine Prüfung zum Nachweis des Verständnisses der Urheberrechtshinweise ablegen.

Darüber hinaus hat Google auch eine Möglichkeit für fehlgeleitete YouTube-Nutzer geschaffen, sich selbst zu rehabilitieren. In bestimmten Fällen wird Google urheberrechtliche Einträge von einem Konto des Benutzers entfernen, wenn er oder sie die Copyright-Schule erfolgreich abgeschlossen hat und über eine solide Erfolgsbilanz bei der Einhaltung der Regeln verfügt.

Googles allgemeine Politik ist es, YouTube-Nutzer, die drei Urheberrechtsverstösse begangen haben, auszuschliessen.

“Wir wollen unseren Nutzern dabei helfen, sich im Rahmen des Gesetzes und unserer Richtlinien legal zu bewegen. Die Forderung, dass die Menschen nach Erhalt einer Mitteilung über Urheberrechtsverletzung die Urheberechtsschule vollständig besuchen müssen, bedeutet, dass sie verstehen, warum ihre Handlungen falsch waren und sie mit einem besseren Verständnis das Gesetzes und die YouTube-Richtlinien in Zukunft einhalten werden.” sagte ein YouTube-Vertreter in einer Erklärung.

Quelle: Politico, USA

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!



Rohinie.com Video- und Social-Media-Marketing

Alle April-Artikel über uns Artikelverzeichnis nach Themen
Tipp: unsere Firmenhomepage






By TwitterButtons.net



www.elektronik-star.de

Hinterlasse eine Antwort